Content Management System

Ein Content Management System (CMS) ist ein Anwendungsprogramm, welches die Zusammenarbeit zwischen Entwickler, Administratoren und Redaktoren regelt. Der grosse Vorteil liegt darin, dass in einem solchen System Zugriffsrechte für Benutzer vergeben werden.

In der Regel werden für Redaktoren die Rechte so gesetzt, dass sie Inhalte der Homepage verändern können ohne jedoch Zugriff auf die Steuercodes zu haben. Je nach CMS können die Zugriffsrechte soweit definiert werden, dass einzelne Redakteure nur bestimmte Seiten verändern können und/oder die Änderungen vor der Publikation erst gegengelesen und genehmigt werden müssen. Wer welche Zugriffsrechte hat hängt vom System und dem Umgang mit dem selbigen ab.

Nach einigen Recherchen haben wir uns für das CMS von TYPO3 entschieden. TYPO3 ist ein Open Source und unterliegt der General Public License (GNU). Die GNU schreibt unter anderem vor, dass der Quelltext für alle frei erhältlich sein muss. Gestützt auf diese Gegebenheit können wir die Kosten für ein teures CMS sparen und diese Ersparnisse an Sie weitergeben.

Die Funktionalität von TYPO3 ist einmalig. Redakteure sind schnell in der Lage selbständig Seiten zu erstellen sowie Inhalte zu generieren, verändern, ergänzen oder zu löschen.