Popularität

Ob ein Internetauftritt erfolgreich wird hängt vom technischen & inhaltlichen Teil sowie der öffentlichen Akzeptanz ab.

 

Wie kann man nun den eigenen Internetauftritt besser platzieren?

Hierzu existieren bereits umfassende Berichte und können zum grossen Teil im Internet nachgelesen werden. Für den weniger versierten Leser ist es sehr schwierig korrekte und falschen Informationen zu unterscheiden.

Einfach ausgedrückt: Je mehr ein Internetauftritt an den wichtigen Orten erwähnt wird, desto höher wird die Popularität der Homepage. Hierfür dienen Links aus Homepages, Blogs, Foren, Webkataloge etc.

Wir unterstützen Sie mit unserem Sozialnetzwerk. Dieses Netzwerkt setzt sich aus Freund und Bekannte sowie Freunde und Bekannte von Freunden und Bekannten zusammen. Erhalten wir einen Auftrag, bitten wir diese Personen um eine Beurteilung des Internetauftritt. Anschliessend werden diese Leute den Internetauftritt in den entsprechenden Sozialnetzwerken wie One Plus, Facebook, Twitter, etc. sowie diversen Webverzeichnissen vermerken.

sowebco GmbH nehmen keine Einfluss auf deren Wertung. Diese Dienstleistung ist als Bekanntmachung und "Anschieben" Ihres Internetauftritts zu verstehen.

Mit der Zeit werden diese Massnahmen greifen und die Positionierung Ihres Internetauftritts verbessert. Es kann nicht präzise und verlässlich festgehalten werden, ab welchem Zeitraum dies Massnahmen greifen. Die Faustregel lautet 6 - 12 Monate. Es ist also Geduld gefragt.

Wir können Ihnen

  • keine verbindliche Zusage über die Anzahl dieser Einträge machen,
  • noch können wir voraussagen, welche Position Ihre Homepage in den jeweiligen Suchmaschinen erreichen wird,
  • noch können wir Ihnen einen fixen Zeithorizont bekannt geben.

Wir wissen jedoch, dass wir das Optimale nur in Zusammenarbeit erreichen können.

Kurze Beine

Unbestritten besteht die Möglichkeit einen Internetauftritt in eine Topplatzierung zu bringen. Diese "Zauberer" setzen jedoch Tricks ein, welche die Suchmaschinenanbieter nicht tolerieren. Als typische Techniken werden hier Keywort stuffing, versteckte Texte, Aufnahme in Linkfarmen und vieles mehr eingesetzt. Bekommt dies ein Suchmaschinenbetreiber mit (und das wird er früher oder später) wird der Webmaster der Homepage im günstigsten Fall abgemahnt und kann reagieren. In der Regel jedoch wird die Homepage mit einem Vermerk für lange Zeit aus dem Index gekippt.

Das war's dann mit der Topplatzierung.